Hausplaner von Rollomeister

Online Shopping

einfach und bequem online bestellen

Kundenbewertung

Zufriedene Kunden

Sonnenschutz Terrasse

Sonnenschutz zum Wohlfühlen

Im letzten Beitrag haben wir Ihnen Denkanstöße hinsichtlich der Lage des neuen Wohneigentums gegeben. Als nächstes geht es darum, mit welchem Partner man den Neubau bzw. die Renovierung des Gebäudes erfolgen soll.

Hier können Sie sich unseren Ratgeber als hochwertige Planungsmappe mit exklusivem Gutschein bestellen

Zur Umsetzung der eigenen Immobilie kommen verschiedene Partner, Anbieter und Dienstleister infrage:

  • Architekten
  • Bauträger
  • Generalunternehmer
  • Fertighausanbieter
  • Handwerker

Auf der einen Seite kann man beispielsweise mit einem Generalunternehmer, Architekten oder Bauträger zusammenarbeiten. Dies wäre im Idealfall das „Rundum-Sorglos-Paket“, da diese Partner das Bauvorhaben vollständig abwickeln und schlüsselfertig übergeben.

Auf der anderen Seite könnte man auch alles in Eigenregie durchführen, Planungsarbeiten von einem Architekten erledigen lassen und für bestimmte Gewerke Handwerkern bzw. Baufirmen beauftragen. Hierbei gilt zu bedenken, dass man durch Eigenleistung in der Regel Kosten einspart allerdings ein höherer Zeit- und Koordinationsaufwand entsteht. Außerdem sollte ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick und vor allem ausreichend Zeit vorhanden sein.

Unsere Empfehlung ist daher bei Neubauten die Zusammenarbeit mit einem Generalunternehmer bzw. Bauträger. Diese kümmern sich ganzheitlich um das Bauvorhaben. Unabhängig davon kann man bestimmte Leistungen, wie beispielsweise den Sonnenschutz, problemlos von einem Spezialisten separat kaufen. Bei der Suche nach dem richtigen Partner sind folgende Kriterien aus unserer Sicht entscheidend:

  • Der angebotene Leistungsumfang
  • Der Erfahrung / Expertise
  • Zertifikate / Auszeichnungen
  • Referenzobjekte
  • Eingesetzte, technische Standards

Hier können Sie sich unseren Ratgeber als hochwertige Planungsmappe mit exklusivem Gutschein bestellen

Was aus unserer Sicht kein entscheidendes Kriterium sein sollte ist die Firmengröße. Im Gegenteil sind kleine Unternehmen oftmals flexibler und günstiger. Bauträger mit einem kleineren Team, einer hohen Expertise und einem guten Netzwerk können ein besserer Partner sein als eine große Baugesellschaft.

Schauen Sie auch nächste Woche wieder vorbei, wenn wir auf das Thema eingehen wollen, wie man einen reibungslosen Ablauf des Projektes mit dem gewählten Geschäftspartner gewährleisten kann.

Vorheriger Artikel

Teil 5 – Die richtige Lage für das neue Zuhause

Nächster Artikel

Teil 7 – Reibungslose Zusammenarbeit

Artikel weiterempfehlen