Montage Raffstore vor der Fassade

Montage der Außenjalousien vor der Fassade

Blende Raffstore

Außenjalousie mit Blende

Exklusiver Ratgeber für Ihre Traumimmobilie

Das Leben im neuen Zuhause genießen

Im letzten Beitrag haben wir die Frage erörtert, mit welchem Anbieter das Projekt Eigenheim für Sie zum vollen Erfolg wird. In diesem Beitrag geben wir Tipps, die Sie bei der Zusammenarbeit beachten sollten, damit alles möglichst reibungslos verläuft.

Hier können Sie sich unseren Ratgeber als hochwertige Planungsmappe mit exklusivem Gutschein bestellen

Der Leistungsumfang sollte von vorne herein klar definiert werden. Dies geschieht am besten durch die Erstellung eines sogenannten Pflichtenheftes. Auch eventuelle Eigenleistungen, Garantien und Gewährleistungsansprüche sollten darin festgehalten werden. Alle Details stehen dann in der Bau- und Leistungsbeschreibung. Je präziser die Beschreibung, desto geringer ist die Gefahr von möglichen Konflikten bei der späteren Ausführung.

Neben der Haftung des Anbieters sollte man sich noch gegen Schäden durch höhere Gewalt wie Unwetter absichern. Hier bietet sich eine Bauleistungsversicherung an. Legen Sie auch gemeinsam mit dem Anbieter einen Zahlungsplan fest. Dieser ist auch Bestandteil des Bauvertrages. Üblicherweise richtet sich dieser nach der Fertigstellung bestimmter Gewerke.

Ebenfalls sollte geklärt werden, wie verfahren wird, wenn eine der beiden Parteien in Verzug geraten sollte. Damit ein solcher Verzug erst gar nicht eintritt sollte auf einen detaillierten Terminplan wertgelegt werden. Der Zeitplan sollte nicht zu eng festgelegt sein um möglichen Verzögerungen einen zeitlichen Puffer einzuplanen.

Im Vorfeld ist zu klären, ob Sie für Ihre Baustelle Genehmigungen benötigen und ob etwaige Vorarbeiten auf dem Grundstück, wie beispielsweise Bäume fällen oder Boden befestigen, bereits erledigt werden können.

Wenn die Arbeiten dann in vollem Gange sind raten wir Ihnen regelmäßig mit Ihrem Vertragspartner zu sprechen und sich über Zwischenstände zu informieren.

Zum Abschluss der Zusammenarbeit sollten Sie gemeinsam eine detaillierte Endabnahme durchführen und eventuelle Restarbeiten bzw. Nachbesserungen zu protokollieren. Bewahren Sie anschließend alle Unterlagen gut auf. In unserem Ratgeber finden Sie eine exklusive Checkliste zu den wichtigsten Punkten.

Hier können Sie sich unseren Ratgeber als hochwertige Planungsmappe mit exklusivem Gutschein bestellen

Ist die Bauphase abgeschlossen und steht die eigene Immobilie am gewünschten Platz wird es Zeit sich darin einzurichten.

Schauen Sie deshalb nächste Woche wieder vorbei. Dann geht es in unserem Beitrag um die Umzugsvorbereitungen und –Planung.

Vorheriger Artikel

Teil 6 – Der passende Anbieter für Ihr Eigenheim

Nächster Artikel

Teil 8 – Den Umzug richtig vorbereiten

Artikel weiterempfehlen